Wieder was gelernt

Ich hab ja gestern das Blog von der Amie entdeckt. Endlich mal eines, in dem auch ein Hund so richtig selbst etwas erzählen kann – wie ich hier.
In diesem Amie-Blog hab ich gesehen, dass dort einige Fotos wie abgerissen wirken. Meine Futterfee – neugierig wie sie nun mal ist – wollte sich das natürlich auch gleich anschauen und dann von der Rothaarigen wissen, wie das geht. Daraufhin hat die Rothaarige – äh, die Mari – meiner Futterfee einen Link geschickt, in dem sie uns erklärt hat, wie wir – das heißt: hauptsächlich ich – noch einfacher bloggen kann, und wie ich schöne Bildeffekte erreichen kann.
Leider krieg ich das Abgefressene bei den Bildern noch nicht hin, aber die Mari wirds meiner Futterfee sicher noch erklären, dann lern ich es auch …

Ach ja:
Und dann wünsch ich euch allen ein tolles Winter-Schenke-Fest.
Ich freu mich schon auf meine Zusatz-Leckerchen … *wedel*

Wuff, Wuff – eure Emma

(Diesen Beitrag hab ich übrigens mit diesem BlogDesk-Programm erstellt. Geht total leicht, kann sogar ich. *g*)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: