Freiheit für meinen Hals!

… wollte ich ihr mit dieser Aktion eigentlich sagen:

halsband kaputt

Und ich dachte, sie versteht das und lobt mich dafür, dass ich das Ding ganz allein abgekriegt und ein bissel verschönert habe.
Aber – Pustekuchen. Sie war kein bisschen begeistert – im Gegensatz zu mir, die ich über meine außergewöhnliche Leistung so richtig stolz war. Nein, sie hat mir gleich wieder mein altes Lederhalsband umgebunden.
Tja, keine Wertschätzung mehr für eigenständige Hundearbeit … *jaul_maul*
(Die Bilder hat sie übrigens mit ihrem neuen Handy gemacht, Ocean. Leider waren die nicht größer auf den PC zu kriegen, und ganz so dolle werden Fotos damit auch nicht, sagt sie.)

Advertisements

6 Antworten

  1. Emma, ich verstehe, mit 2 Jahren bist du diesem Bändelchen natürlich sowieso entwachsen. Du möchtest wohl jetzt ein „richtiges“ Hundehalsband. Ich bin sicher, du bekommst es.
    Ich möchte für Hayka schon lange ein schönes rotes Halsband, aber nur zum reinschlüpfe, ohne Schnalle. Ein solches findet sich aber in keinem Hundeladen. Schade.
    Herzliche Grüße, Trudy
    (Hayka ist kaputt, sie ist heute einem Reh nachgerannt, da hatten wir dann gehörig Zoff zusammen.)

  2. Hi Trudy, *wedelwedel*
    ach, eigentlich war das Halsband noch ziemlich neu. Die Futterfee wollte mal was Buntes für mich. Aber ich gestehe dir: Ich mochte es nicht wirklich. Mit meinem alten Lederhalsband in meiner Fellfarbe fühl ich mich jetzt wieder viel wohler. Damit sehe ich viel eleganter aus, finde ich, und man sieht nicht gleich, dass ich überhaupt eines trage. Das ist so erniedrigend, finde ich. Da hat meine Aktion für mich also tatsächlich was gebracht.
    Ich drück dir und Hayka die Pfoten, dass ihr das schöne rote Halsband doch irgendwo findet.
    Ach sei der Hayka doch nicht böse, dass sie einem Reh hinterher gerannt ist. Das Reh ist doch selbst Schuld, wenn es vor ihr weg läuft, eigentlich müsste es doch wissen, dass die Hayka dann Fangen spielen will …
    Wuff – deine Emma

  3. *wedelwedelwedel* liebe Emma .. manche Dinge verstehen die Futterfeen einfach nicht, gell? aber zum Glück haben wir ja unsere eigenen Tricks, wie wir das dann zum Ausdruck bringen können 😉

    Ich glaube, ich würde das nicht hinkriegen mit meinem Halsband. Das ist aus so einem dicken geflochtenen Material .. da bräuchte ich wahrscheinlich ganz schön lange dafür. Aber dafür hatte ich es schon raus, wie ich im Extremfall aus dem Halsband rausflutschen kann –

    und dann hopse ich vor ihr rum und sie steht mit der Leine in der Hand da und hat einen so lustigen Gesichtsausdruck drauf 😉

    Mittlerweile merkt sie es aber schon vorher, wenn ich versuche, den Entfesselungstrick wieder anzuwenden .. schade .. 😉

    sie sagt immer .. da hängt das Tasso-Märkchen dran .. damit sie mich dann auch wiederfindet im Notfall .. was auch immer sie damit meint 😉

    und jetzt winkt sie mal ganz wild rüber und ruft „Schönes Wochenende“ 🙂 da schließ ich mich an *wufff* und bis bald,
    das Monsterchen

  4. Hallo Emma!

    Wenn ich so weiter mache, darf ich hier nicht mehr lesen, hat mein Frauchen gesagt. Weil, gestern war die Geburtstagsfeier vom Tochterkind. Der 14. und es kamen die Großeltern und andere Verwandte zum Feiern. Macht mich immer nervös, so viele Leute. Doch gestern hab ich ganz viel Lob bekommen, weil ich so brav und ruhig unter dem Tisch gelegen bin. Ganz toll haben sich alle unterhalten, bis das Frauchen gemerkt hat, dass ich mein Brustgeschirr komplett durchgebissen habe. Sie meint, zwei Brustgeschirre in 6 Wochen sind zuviele… Tts, das erste hab ich gar nicht durchgebissen, da sind die Schnallen gebrochen, wie ich dem Hund vom Nachbarn gesagt habe, dass jetzt ich hier der Chef im Garten bin…

    Liebe Grüße *wuff*

    Rocky

    PS: Ich hab jetzt auch ein eigenes Blog. Aber es ist noch nicht fertig…

  5. Hallo, bin auf Gegenbesuch da und es hat mir sehr, sehr gut bei euch gefallen. Eine wirklich interessant gestaltete HP.

    Lg Benny

  6. Hey Benny, du gefährlicher, witziger Kampfhund, du. Schön, dass du mich auch mal besuchst, freue mich sehr. *wedelwedel*
    Kannst ruhig öfter mal kommen, hier gibts oft neue Geschichten aus meinem elenden Hunde-Dasein … Wuff

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: